HITZE BELASTET DIE ATEMWEGE: E.COOLINE KÜHLKLEIDUNG HILFT, DIE LUNGE ZU ENTLASTEN

Mann mit E.COOLINE Powercool SX3 Kühlweste vor Laptop am Schreibtisch

Husten und Atemnot sind eigentlich schon genug. Mit Atemwegserkrankungen, wie z.B. COPD läuft schon manches nicht mehr so wie sonst. An Hitzetagen muss dann die Lunge auch noch dabei helfen die Körpertemperatur zu regulieren. Doch das belastet die Atemwege zusätzlich.
Laut den Wissenschaftlern der Charité steigt dadurch das Sterberisiko bei chronischen Lungenerkrankungen um bis zu 43%.
Alternative: Den Sommer in der Wohnung oder im Haus mit Klimaanlage verbringen? Kein Grillfest, kein Stadtbummel mit Eis essen, keine Bewegung an der frischen Luft? Das kann nicht die Lösung sein! Davon abgesehen, dass ein Sommer unter der Klimaanlage sehr teuer ist und den CO2 Ausstoß erhöht. Was also tun?

SCHONEN SIE IHRE LUNGE - BLEIBEN SIE COOL

Eine mobile, einfache und preiswerte Lösung bei Hitzeproblemen bietet E.COOLINE Kühlfunktionskleidung. Im Gegensatz zu Klimaanlagen oder stärkeren Arzneimitteln ist E.COOLINE Kühlfunktionsbekleidung die natürliche Alternative. Sie hilft Ihnen dabei, gesund und cool durch den Sommer zu kommen. Die Lunge wird durch die natürliche Körperkühlung von der ansonsten notwendigen Thermoregulation entlastet. Das hilft beim Atmen.

Krankenhausaufenthalte können dadurch reduziert werden.

Daher ist es wichtig gleich präventiv etwas für die Kühlung des Körpers zu unternehmen. Tragen Sie an heißen Tagen E.COOLINE Kühlfunktionskleidung. Falls man morgens noch nicht weiß, ob es heiß wird? Kein Problem: Ein Halstuch oder kühlendes Basecap kann man auch überall hin mitnehmen. Wasser gibt es im Normalfall auch überall oder man nimmt einfach eine kleine Flasche mit. In 5 Sekunden aktiviert ist die Kühlung immer mit dabei.

Also: Einfach Anziehen oder Mitnehmen und überall stundenlang den Sommer genießen. Mit E.COOLINE fühlen Sie sich immer kühl und bleiben trotzdem trocken. Die kühlen Westen, Halstücher, Caps oder auch T-Shirts und Wadenkühler sind außerdem hygienisch, da alle Produkte mit natürlichem Silber antibakteriell ausgerüstet und waschbar sind. Einfach statt oder über der normalen Kleidung anziehen. Von Ärzten und Kliniken getestet.

SPORT BEI ATEMWEGSERKRANKUNGEN

Kann es sein, dass Sport bei Atemwegserkrankungen gefährlich ist? Das sicher nicht. Viele Untersuchungen belegen, dass körperliche Bewegung besonders bei einer chronischen Lungenerkrankungen wie COPD oder Asthma wichtig und die Lungenfunktion stärkt. Allerdings – kann dies im Sommer oder in heißen Ländern in einem Krankenhausaufenthalt enden. Im Ernstfall kann es auch zum Tod führen, wenn die Lunge versagt. Deshalb in diesen Fällen im Sommer oder grundsätzlich präventiv mit Kühlweste oder Kühl-T-Shirt Sport treiben. Man schwitzt weniger, der Körper und besonders die Lunge wird geschont und vermindert damit das Hitze-Risiko. Doch welcher Sport ist richtig?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gerade Walking, Radfahren, Wandern oder andere moderate Sportarten wirken sich sehr positiv auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit aus – bei Atemwegserkrankungen ein wichtiges Thema. Mannschaftssportarten mit extremem Leistungsdruck eher weniger, wobei es immer auf die Intensität ankommt. Hauptsache Bewegung – auch im Sommer. Da wäre es sogar kontraproduktiv, den Sommer wegen der z.B. bei COPD prognostizierten Hitzerisiken in geschlossenen Räumen zu verbringen. Auch da können Sie sich im Freien bewegen. Allerdings empfiehlt sich an warmen und heißen Tagen E.COOLINE Kühlfunktionskleidung. Falls man morgens noch nicht weiß, ob es heiß wird? Kein Problem – Ein Halstuch, kühlendes Basecap oder auch die Weste oder ein T-Shirt kann man auch überall hin mitnehmen und die Flasche Wasser ist ja sowieso dabei.

HITZERISIKIKO BEI COPD ODER ASTHMA

Wärmeprobleme lassen sich durch das Vermeiden von zu starkem Schwitzen und durch regelmäßige Kühlung verhindern.

DAS HEISST KONKRET:

Kein Sport bei zu warmen Umgebungstemperaturen (besonders im Sommer zur Mittagszeit oder bei praller Sonne).

Im Sommer Schutz vor Hitze durch Kopfbedeckung.

Vermeiden von Überanstrengung: Besser Ausdauertraining mit reduzierter Intensität betreiben.

Sport im Wasser sorgt für Kühlung.

Kühlung durch kalte Getränke und Lutschen von Eiswürfeln.

Langsame Abkühlung durch Duschen nach dem Sport, kalte Fußbäder.

Kühlung durch Kühlkleidung wie E.COOLINE.

KRANKENHAUS­AUFENTHALT WEGEN HITZE?

Manche Menschen mit Atemwegserkrankungen wie COPD reagieren vor allem bei hohen Temperaturen mit Atemproblemen was oft zu weitreichenden Beschwerden bis hin zum Klinikaufenthalt führt. Laut aktueller Studien der Charité Berlin steigt das Sterberisiko bis zu 43%. Gerade bei solchen Problemen ist Kühlung mit Kühlbekleidung besonders wichtig. Denn Bewegung selbst ist wichtig für die Lungenfunktion und der Aufenthalt über Wochen in geschlossenen Räumen eher kontraproduktiv. Deshalb sollten Sie bei Atemwegserkrankungen auf keinen Fall auf körperliche Aktivität im Freien verzichten, sondern dabei auf folgende Regeln achten:

  • Langsam beginnen
  • Überlastung vermeiden, evtl. Sportintensität senken
  • Pausen machen
  • Magnesium einnehmen
  • Viel trinken
  • Kühlbekleidung anziehen
URLAUB NUR NOCH IN GRÖNLAND?

Atemwegserkrankungen sind kein Grund, auf Reisen in wärmere Länder zu verzichten. Allerdings sollten diese nicht zu heiß sein und eine nicht allzu hohe Luftfeuchtigkeit vorweisen.
Die Lunge wird neben den Schweißdrüsen in der Haut zur Thermoregulation des Körpers benötigt und das kann bei hohen Temperaturen die Lunge überfordern.Ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt ist wichtig ebenso wie eine gute Selbsteinschätzung, was die eigenen Kräfte anbelangt. Wichtig: E.COOLINE Kühlweste und kühlendes Basecap einpacken.

Kühlweste mit Druckknöpfen vorne von E.COOLINE in Farbe schwarz
Kühlendes Basecap von E.COOLINE in Farbe schwarz

Immer und überall kühl mit der PowerVitalweste SX3 und dem Powercool SX3 Basecap

MEDIKAMENTE IN HEISSEN LÄNDERN?
Immer öfter stellt sich auch die Frage, wie man im Urlaub seine Medikamente transportiert. Arzneimittel dürfen nicht in der Sonne liegen oder bei sehr hohen Temperaturen gelagert werden. Sie können sich verändern oder sogar die Wirksamkeit verlieren. Ganz wichtig ist daher eine Kühlung der Medikamente zum Beispiel mit dem E.COOLINE Outdoor Coolbag, damit die notwendigen Medikamente auch kühl und intakt bleiben.
Kühldecke von E.COOLINE in der Farbe blau

Powercool SX3 BigPad und Outdoor CoolBag: Die idealen Begleiter für unterwegs

NOTFALL BEI HITZE VERMEIDEN

Während Hitzeperioden steigen die Notfallaufnahmen von Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen signifikant an. Aufgrund des Klimawandels und des steigenden Risikos für Hitzestress, ist es notwendig Maßnahmen zu ergreifen, um dieses Risiko zu senken.
Während des Sommers 2012 führte dieser Hitzestress zum Beispiel zu einem signifikanten Anstieg der COPD-bedingten Notfallaufnahmen in Berlin. In der Studienperiode wurden insgesamt 335 Notfallaufnahmen von Patienten mit COPD-Exazerbationen registriert. Seither sind die Sommer noch viel extremer geworden. Um die Lunge bei Atemwegserkrankungen zu entlasten, unterstützt auch Kühlung mit E.COOLINE Kühlfunktionsbekleidung.

TEILEN

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

KATEGORIEN

AUCH INTERESSANT

E.COOLINE Infoservice

NEWSLETTER ABONNIEREN UND 10% RABATT SICHERN

Wenn Sie zum Thema Kühlkleidung immer up-to-date sein wollen, dann bestellen Sie hier unseren kostenlosen E.COOLINE-Infoservice. Jetzt anmelden und 10 % Rabatt** auf Ihren nächsten Einkauf bei E.COOLINE sichern!

SOCIAL MEDIA

Warenkorb