GABRIELE RENNER ZUR VIZEPRÄSIDENTIN DES SENATS DER WIRTSCHAFT DEUTSCHLAND GEWÄHLT

Die neue Vizepräsidentin im Senat der Wirtschaft: Gabriele Renner mit den Mitgliedern des Vorstands des Senats der Wirtschaft Deutschland.

Bonn/Ulm – Gabriele Renner, Geschäftsführerin der pervormance international GmbH aus Ulm, wurde auf der Bundesversammlung des Senats der Wirtschaft Deutschland in Bonn zur Vizepräsidentin gewählt. Sie ist seit 2011 als Senatorin und Vorsitzende der Kommission “Sustainable Economy” tätig. Nun wird sie auch im Präsidium mitwirken.

“Es macht mich unglaublich stolz, hier mitzuwirken,” sagt Renner. Neben ihr wurden auch Präsident Prof. Dr. Burkhard Schwenker, der für fünf Jahre wiedergewählt wurde, und Kuratoriumsvorsitzender Professor Dr. Axel Ekkernkamp bestätigt. Ein weiterer Ulmer im Präsidium ist Professor Dr. Dr. Franz-Josef Radermacher.

PRAXISORIENTIERTE LÖSUNGEN FÜR GESELLSCHAFTLICHE UND WIRTSCHAFTLICHE HERAUSFORDERUNGEN

Das Präsidium umfasst außerdem Uta Kemmerich-Keil, Karl-J. Kraus, Emma Lehner, Dr. Markus Niedermayer, Petra Rossbrey, Sabine Peter, Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Dr. Gerlind Wisskirchen und Holger Wolff. Diese namhaften Persönlichkeiten arbeiten daran, Wissenschaft und Wirtschaft zu verknüpfen und praxisorientierte Lösungen für gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen zu entwickeln.

Der Senat der Wirtschaft besteht aus über 500 Unternehmerinnen und Unternehmern und wird von Dr. Christoph Brüßel und Norbert Streveld geleitet. Er ist ein unabhängiges Netzwerk von Führungskräften und Expertinnen aus der Wissenschaft. Ziel ist eine nachhaltige, zukunftsorientierte Wirtschaft im Sinne der ökologischen und sozialen Marktwirtschaft.

DIALOG ZWISCHEN WIRTSCHAFT, WISSENSCHAFT UND POLITIK

Der Senat fördert den Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und entwickelt praxisorientierte Lösungen. In direkter Partnerschaft mit der UN-Organisation UNIDO begleitet er den SDG Innovation Award. Dieser Preis zeichnet Pioniere aus, die zur Erreichung der United Nations Sustainable Development Goals (SDGs) beitragen.

GEMEINWOHLORIENTIERTE VEREINIGUNG

Der Senat der Wirtschaft wurde vor 15 Jahren vom Ehrenvorsitzenden Dieter Härthe gegründet und ist seit diesem Jahr im Präsidium nun geschlechterparitätisch besetzt. Mit über 10 Kommissionen sind die Senatorinnen und Senatoren aus allen Branchen sehr aktiv in allen Bereichen von Energie, Bau, Ernährung, Nachhaltigkeit, Gesundheit, Integration und vielem mehr. Die Kommission Zukunft Personal und Arbeitswelt wird dabei von pervormance international Mitgeschäftsführerin Sabine Stein geleitet, die ebenfalls als Senatorin seit 2011 aktiv ist.

TEILEN

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

KATEGORIEN

AUCH INTERESSANT

E.COOLINE Infoservice

NEWSLETTER ABONNIEREN UND 10% RABATT SICHERN

Warenkorb
Nach oben scrollen